Navigace

Fachoberschule für Verkehrswesen Pilsen

Realisierung europäischer Projekte

Die Fachoberschule für Verkehrswesen in Pilsen realisiert erfolgreich im Rahmen von ROP JZ, ESF, ERDF, OPVK, ŽP subventionierte EU-Projekte. In ihren Projektaktivitäten wiederspiegelt sich das Bestreben unserer Pädagogen nach dauerhafter Erhöhung des Bildungsprozessniveaus in der Schule. Unser Bestreben beweisen folgende realisierte Projekte:

1) Zusammenarbeit über Grenzen, Fachkenntnisse ohne Grenzen

Die Fachoberschule für Verkehrswesen in Pilsen arbeitet in diesem Projekt mit der Partnerschule Europa-Berufsschule Weiden i. d. Opf. zusammen. Die Realisierung unseres Projekts Nr. 125 mit dem Namen „Spolupráce přes hranice, odbornost bez hranic“ (Zusammenarbeit über Grenzen, Fachkenntnisse ohne Grenzen) fand einen großen Erfolg nicht nur bei den Schülern sondern auch bei der breiten Öffentlichkeit. Unsere Aktivitäten bestanden in wiederholter Abstattung von Austauschaufenthalten der Schüler beider Schulen, die dadurch ihre Qualifikation in Fremdsprachumgebung auf eine modernere und wirksamere Weise erhöhen konnten. Während der Aufenthalte der Weidener Schüler in Pilsen wurde ein Veteranenfahrzeug Škoda Octavia aus dem Jahre 1963 schrittweise komplett rekonstruiert. Die Pilsner Schüler hatten dann in Weiden die Aufgabe, einen Benzinkraftwagen auf Gasantrieb umzubauen. Neben der Arbeit konnten jedoch die tschechischen sowie deutschen Schüler ein reiches Kultur- und Sportprogramm absolvieren, an das sie sich sicher lange erinnern werden.
Mehr Informationen unter: www.p125.webnode.cz

2) Durch Fachlichkeit zum Berufserfolg

Durch die Realisierung des Projekts “Odborností k profesnímu úspěchu” (Durch Fachlichkeit zum Berufserfolg) (CZ.1.14/2.4.00/19.02589) in der Fachoberschule für Verkehrswesen in Plzeň-Křimice wollen wir die Qualität der fachoberschulischen Ausbildung mittels Anschaffung neuer Maschinenanlagen und zusammenhängender zur höheren Effektivität des Edukationsprozesses führender  Technologien erhöhen. Im Unterricht können wir uns dadurch den modernen Trends in der Kommerzpraxis annähern.

Mehr Informationen unter: www.rop-spsd.webnode.cz

  1. Praxis durch Spielen (ESF).

Das Projekt ermöglichte der Schule eine funktionierende fiktive Firma vom Servicetyp mit eigenem Firmennamen und klar definierten Arbeitsleistungen für ihre Schüler zu gründen. Das Projekt gehöre dem Ministerium für Schulwesen, Jugend und Sport nach zu den besten in der jeweiligen Projektachse in der ganzen Tschechischen Republik. Mehr unter www.praxe-hrou.webnode.cz

Umweltfreundlicher Garten (KÚ PK).

Auf dem Gelände der Fachoberschule für Verkehrswesen in Plzeň – Křimice wurde ihr traditioneller Schulgarten auf einen umweltfreundlichen umgebaut und zum Zweck des Unterrichts wurde auch ein Obstgarten gegründet, der frei von Pestiziden und Industriedüngemitteln gepflanzt wird.

Mehr Informationen unter http://www.dopskopl.cz/